eiko_icon Person unter Fahrstuhl eingeklemmt

Techn. Rettung > Person in Notlage
Zugriffe 595
( Bitte melden Sie sich an, um den Einsatzort auf einer Karte zu sehen. )

Einsatzort Details

Meesmannstraße
Datum 13.04.2016
Alarmierungszeit 09:36 Uhr
Einsatzende 13:45 Uhr
Einsatzdauer 4 Std. 9 Min.
Alarmierungsart Piepser
Einsatzführer Schürmann, M.
Einsatzleiter A-Dienst / Schröder, R.
Mannschaftsstärke 11
eingesetzte Kräfte

LE Herbede
  • LE Herbede - LF 16/12
  • LE Herbede - MTW-10
Berufsfeuerwehr Witten
    Rettungsdienst
      Polizei
        Notfallseelsorger

          Einsatzbericht

          Die Löscheinheit Herbede wurde heute Morgen gegen 09:36 Uhr mit dem Stichwort Person unter Fahrstuhl eingeklemmt zu einem Supermarkt alarmiert.

          Zu diesem Zeitpunkt waren zwei Monteure mit der Wartung eines Lastenaufzuges beschäftigt.

          Dieser ist dann aus bisher unerklärlicher Ursache abgesackt und hat beide Monteure eingeklemmt.

          Einer der beiden Monteure war auf der Stelle tot, der zweite Monteur wurde unter dem Lastenaufzug eingeklemmt, war aber zu jedem Zeitpunkt für die Rettungskräfte ansprechbar.

          Durch eine aufwendige technische Hilfeleistung konnte der Monteur aus der lebensbedrohlichen Lage befreit und dem Rettungsdienst schwer verletzt übergeben werden.

          Mehrere Angestellte des Supermarktes, die den Unfall mitbekommen haben, mussten durch Notfallseelsorger psychologisch betreut werden.

          Die Unfallursache ist noch nicht geklärt und wird jetzt durch die Kriminalpolizei Bochum und dem Amt für Arbeitsschutz ermittelt.

           

          Quellen:

          Presseartikel - derwesten.de

          Fotostrecke - derwesten.de