eiko_icon Gebäudebrand

Brandeinsatz > Wohngebäude
Zugriffe 630
( Bitte melden Sie sich an, um den Einsatzort auf einer Karte zu sehen. )

Einsatzort Details

Im Hammertal
Datum 09.12.2015
Alarmierungszeit 04:01 Uhr
Einsatzende 12:25 Uhr
Einsatzdauer 8 Std. 24 Min.
Alarmierungsart Piepser
Einsatzführer Fitzke, J.
Einsatzleiter A-Dienst, Roesenkranz, M.
Mannschaftsstärke 13
eingesetzte Kräfte

LE Herbede
  • LE Herbede - HLF 20/16
  • LE Herbede - DLK-2
  • LE Herbede - LF 16/12
Berufsfeuerwehr Witten
    LE Bommerholz
      LE Durchholz
        LE Buchholz
          LE Vormholz
            Rettungsdienst
              Polizei
                Stadtwerke
                  SEG - Verpflegung

                    Einsatzbericht

                    Heute Morgen um 4:01 Uhr wurde die Feuerwehr Witten zu einem Gebäudebrand im Hammertal alarmiert. Durch die ersteintreffende Löscheinheit Buchholz, wurden zwei C-Rohre im Außenangriff vorgenommen. Da zu diesem Zeitpunkt das Gebäude bereites im Vollbrand stand und ein Innenangriff nicht mehr verantwortbar gewesen wäre.

                    Die Löschwasserversorgung wurde durch das HLF der Löscheinhet Herbede sichergestellt und ein weiterer Trupp unterstützte die laufenden Löschmassnahmen mit dem dritten C-Rohr im Außenangriff.

                    Die Berufsfeuerwehr setzte auf der Rückseite des Gebäudes einen Wasserwerfer zu Brandbekämpfung ein.

                    Ab ca. 6:00 Uhr konnte Feuer unter Kontrolle gemeldet werden. Die Auslösung der Kräfte des Löschzuges der BF Witten erfolgte gegen 07:00 Uhr.

                    Bis 10:00 Uhr wurde die Einsatzstelle durch die anwesenden Löscheinheiten Buchholz und Herbeder weiter gekühlt und aufflammende Glutnester wurden abgelöscht.

                    Die Brandwache wurde durch die in der Löscheinheit Hölzer zusammengefassten Löscheinheiten Bommerholz, Durchholz und Vormholz durchgeführt.

                    Gegen 15:00 Uhr konnte dann auch diese aufgelöst und der Einsatz als beendet erklärt werden.